Sie sind hier: Startseite

Kraftwerker kehren an Tatort zurück

Schwandorf. Dass die Zeit nicht stehen bleibt, davon konnten sich fast 30 ehemaligen Kollegen aus dem Müllkraftwerk Schwandorf überzeugen. Durch zahlreiche Erneuerungen, ständige...weiterlesen

Kooperation mit Hochschule

Schwandorf/Amberg. Seit gut einem Jahr ist die Kooperationsvereinbarung über den „Innovativen LernOrt (ILO)“ zwischen der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Amberg-Weiden und dem Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) unterzeichnet. Seitdem wurde sie bereits wiederholt in gemeinsamen Veranstaltungen...weiterlesen

Neue Leitwarte beeindruckt Gäste

Schwandorf. Die Mitglieder der Fachgruppe „Thermische Abfallverwertung“ im VGB, dem Verband der Großkraftwerksbetreiber, trafen sich kürzlich zum Erfahrungsaustausch beim Müllkraftwerk Schwandorf. Das überregionale Gremium, in dem...weiterlesen

IHK-Vollversammlung bei ZMS

Schwandorf. Als Veranstaltungsort für die Frühjahrsvollversammlung hatte sich die Industrie- und Handelskammer (IHK) Regensburg dieses Mal das neue Verwaltungsgebäude des Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf (ZMS) ausgesucht. 75 Unternehmer...weiterlesen

ZMS ehrt langjährige Mitarbeiter

Schwandorf. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) zwei Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeiten im öffentlichen Dienst geehrt. Auf sein 40-jähriges Dienstjubiläum konnte...weiterlesen

Sehr großes Interesse am Müllkraftwerk

Schwandorf. Die vom Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) angebotene „Kraftwerkstour für alle“ stieß auch bei der mittlerweile zwölften Auflage auf allergrößte Resonanz: Über 120 Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen aus dem gesamten Landkreis Schwandorf und weit darüber hinaus hatten sich angemeldet, um die Arbeit des Müllkraftwerkes erläutert zu bekommen...weiterlesen

"Energie und Ressourcen im Betrieb"

Schwandorf. Die Ausgangssituation lässt sich kurz und bündig so beschreiben: Knappe Ressourcen und hohe Energieverbräuche stellen für Unternehmen eine enorme Kostenbelastung dar. Um dem entgegenzuwirken, bedarf es der verstärkten Nutzung und Umsetzung von wirkungsvollen Instrumenten...weiterlesen

DGAW-Regionalveranstaltung

Schwandorf. Das Ressourcenpotential von Klärschlamm ist enorm. In ihm schlummern wichtige Nährstoffe wie Phosphat, die in der Landwirtschaft benötigt werden: andererseits enthält er auch Schadstoffe, die Gesundheit und Umwelt gefährden. Die entscheidende Frage...weiterlesen

Kreistag Neumarkt tagt bei ZMS

Schwandorf. „Kreistag on Tour“: weil die geordnete, umweltfreundliche und möglichst kostengünstige Abfallwirtschaft für einen bayerischen Landkreis einen besonders hohen Stellenwert hat, machte sich der komplette Kreistag des Landkreises Neumarkt i.d.OPf. am vergangenen Freitagnachmittag...weiterlesen

Azubis beenden Ausbildung erfolgreich

Schwandorf. Auch für David Nowak, Julian Siegl, Andreas Süß und Lukas Weidinger hat sich die Entscheidung für eine Berufsausbildung beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) als die richtige Wahl herausgestellt. Die vier Elektroniker für Betriebstechniker konnten...weiterlesen

Großer Besucherandrang im Müllkraftwerk

Schwandorf. Der Besucherandrang beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) ist nach wie vor ungebrochen. Über 6000 Interessenten besuchten im vergangenen Jahr das Müllkraftwerk Schwandorf. Dabei waren die Gruppen teilweise von weit her angereist, wie z. B. Delegationen aus...weiterlesen

ZMSler zeigen sich sportlich

Schwandorf. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung hat sich der Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der AOK Bayern beteiligt. Die nachahmenswerte Maßnahme stieß ...weiterlesen

Lernort Abfallverwertung für Studierende der OTH

Schwandorf; Im Rahmen einer Exkursion der praxisorientierten Vorlesung Umweltrecht des Lehrbeauftragten und früheren Amberger Umweltreferenten Dr. Otto K. Dietlmeier konnten die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Umwelttechnik der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden am 08. Dezember 2015 die Einrichtungen des Zweckverbandes besichtigen und einen Einblick in auf neuestem...weiterlesen

Arbeitsjubilare geehrt

Schwandorf. Im Rahmen einer Personalversammlung wurden beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) kürzlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeiten geehrt. Verbandsvorsitzender Thomas Ebeling, Verbandsdirektor Thomas Knoll und ...weiterlesen

ZTKS konstituiert

Schwandorf. Am 15. Oktober wurde die Verbandssatzung des Zweckverbandes Thermische Klärschlammverwertung Schwandorf (ZTKS) im Amtsblatt der Regierung der Oberpfalz veröffentlicht. Damit war der ZTKS offiziell gegründet. In der kürzlich durchgeführten konstituierenden...weiterlesen

Rettungstrage übergeben

Straubing. Es handelt sich um ein Gerät, dass man hoffentlich nicht oft braucht: Die Rede ist von einer Rettungstrage. An der Müllumladestation Straubing in der Leipziger Straße ist ein solches Gerät aus den Vorgaben des Arbeitsschutzes vorzuhalten. Sollten Abfallanlieferer an der Müllumladestation Straubing unglücklicherweise in den Müllbunker stürzen, kann...weiterlesen

Großes Interesse am Müllkraftwerk

Schwandorf. Die vom Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) angebotene „Kraftwerkstour für alle“ stieß auch bei der mittlerweile elften Auflage auf allergrößte Resonanz: Über 120 Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen aus dem gesamten Landkreis Schwandorf und weit darüber hinaus hatten sich angemeldet, um die Arbeit des Müllkraftwerkes erläutert zu bekommen. Zahlreiche Interessenten mussten schon...weiterlesen

ZMS ehrt langjährige Mitarbeiter

Schwandorf. Langjährige Betriebszugehörigkeit bedeutet für Unternehmen Kontinuität, gewachsene Kompetenz, Identifikation mit dem Betrieb und ist auch ein Zeichen für ein gutes Betriebsklima. Gleichzeitig ist es eine wichtige Voraussetzung für den betrieblichen Erfolg. In den vergangenen Tagen konnten...weiterlesen


Suchen nach

News